Fotos von Kindern
Topgrafik Inhalt

Die Primarschulbehörde schlägt vor, die Heizung in der Pestalozzi-Turnhalle durch eine Holzschnitzelheizung zu ersetzen und den Wärmeverbund um das Unterschulhaus zu erweitern. Die Investitionskosten belaufen sich - nach Abzug von Förderbeiträgen des Kantons - auf Fr. 690'000. Über diesen Kredit wird am 4. März 2018 an der Urne abgestimmt.

Die zu ersetzende Heizungsanlage in der Pestalozzi-Turnhalle beheizt auch das daneben liegende Pestalozzischulhaus - bisher kombiniert mit Heizöl und Erdgas. Vorgeschlagen wird der Ersatz durch eine Holzschnitzelheizung und die Einbindung des ebenfalls nur wenige Meter entfernten Unterschulhauses in den Wärmeverbund. Holzheizung und Wärmeverbund werden vom Kanton mit rund Fr. 54'000 unterstützt.

Die Primarschulbehörde beantragt, geschätzte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, für die Schulanlage Pestalozzi den Einbau einer Holzschnitzelheizung und somit den Wechsel von fossilen Energieträgern auf Holz als erneuerbarer, nachwachsender und einheimischer Rohstoff - der zudem CO2-neutral ist. Durch die vorgeschlagene Holzschnitzelheizung lassen sich jährlich rund 80 Tonnen CO2 kompensieren. 

Weitere Informationen zu Projekt, Kosten und ökologischen Überlegungen finden sich in der Kreditbotschaft, welche Anfang Februar allen Stimmberechtigten zugestellt wird.
Sie steht auch hier zum Download zur Verfügung:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Botschaft_Heizungsersatz_WEB.pdf)Botschaft Holzschnitzelheizung[Abstimmung 04.03.2018]213 KB
Bottomgrafik Inhalt