Fotos von Kindern
Topgrafik Inhalt

Die beiden Klassen am Schulstandort Spitz sollen neu beide im grossen Schulhaus von 1909 (im Bild rechts) unterrichtet werden - die Mittelstufe in einem neuen Klassenzimmer im bisher ungenutzten Dachgeschoss.
Für diesen Ausbau und die gleichzeitige Gesamtsanierung des Schulhauses beantragt die Primarschulbehörde einen Kredit von Fr. 1.31 Millionen. Die Volksabstimmung findet am 25. November 2018 statt. 

Die Schulanlage im Spitz: Links das bisherige Mittelstufenschulhaus und rechts das stattliche Unterstufenschulhaus, welches umfassend saniert werden soll. 


Weitere Informationen zum geplanten Bauprojekt enthält die Kreditbotschaft, welche unten zum Download zur Verfügung steht.
Fragen zu diesem Bauprojekt beantwortet gerne auch das Sekretariat: Tel. 071 511 63 00 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sich persönlich vor Ort ein Bild machen konnte man am Samstag, 3. November: Von 10 bis 14 Uhr waren die Türen des Schulhauses geöffnet und Mitglieder der Baukommission zeigten allen Interessierten das Schulhaus und stellten das Bauprojekt anhand von Plänen und einem Modell vor. Zudem gab es etwas zum Trinken und - wunderbar passend zur Örtlichkeit - für alle Besucher einen Spitzbuben!
=> Pressebericht zu dieser Veranstaltung: siehe unten (zum Download)

Die Primarschulbehörde dankt den Stimmbürgern für das Interesse und für die Unterstützung. 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Inserat_Infoveranstaltung_A4.pdf)Spitz Info-Veranstaltung[am 3. Nov. 2018]2055 KB
Diese Datei herunterladen (Botschaft_Spitz_Sanierung_Web.pdf)Sanierung Schulhaus Spitz[Botschaft Okt. 2018]907 KB
Diese Datei herunterladen (Bauprojekt Spitz - Medienmitteilung 2018-11-05.pdf)Spitz Pressemitteilung[vom 5. Nov. 2018]1465 KB
Bottomgrafik Inhalt